Checkliste zur Erstellung einer Datenschutzerklärung

Informationspflichten
1. Name des Verantwortlichen (Betreiber der Website) ggf. seines Vertreters (also bei Gesellschaften Geschäftsführer oder Vorstand)
2. Kontaktdaten des Verantwortlichen
3. Datenschutzbeauftragter soweit erforderlich
4. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
5. Zweck der Datenverarbeitung
6. Rechtsgrundlage jeder Datenverarbeitung (jeweils speziell zugeordnet)
7. bei Verarbeitung wg. berechtigter Interessen (zB Gefahrenabwehr) dieses Interesse
8. Empfänger der Daten (nicht bei Auftragsverarbeitung – denn das ist Verarbeitung des Betreibers selbst)
9. Übermittlung in ein Drittland und Bestehen eines Angemessenheitsbeschlusses oder der sonstigen Grundlage für den Export der Daten
10. Speicherdauer wenigstens bestimmbar
11. Hinweis auf Auskunftsrecht
12. Hinweis auf das Recht auf Berichtigung
13. Hinweis auf Recht auf Löschung oder Einschränkung
14. Hinweis auf Recht auf Widerspruch
15. Hinweis auf Recht auf Datenübertragung
16. Hinweis auf Recht, die Einwilligung zu widerrufen
17. Hinweis auf Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
18. Aufklärung, ob die Bereitstellung der Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben ist und ggf. Konsequenzen der Nichtbereitstellung der Daten
19. ob eine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling erfolgt und wenn ja, die involvierte Logik
20. in klarer Form und einfacher Sprache

und

Datenschutz-Generator:

DSGVO Datenschutzerklärung Generator für Webseiten, Shops, Blogs und Social Media