Originalton: Gertrud Bäumers Rede als Reichstagsabgeordnete für die Deutsche Demokratische Partei aus dem Jahr 1928

Nach ihrer Tätigkeit als Begründerin und Leiterin der Sozialen Frauenschule und des Sozialpädagogischen Instituts zog es Gertrud Bäumer durch das neu erlangte Wahlrecht für Frauen in der Weimarer Republik in die Politik. Sie kandidierte 1919 für die Deutsche Demokratische Partei für den Reichstag, wurde gewählt und war von 1919 bis 1932 Abgeordnete und ab 1920 als erste Frau Ministerialrätin im Innenministerium des Reichstages, wo sie für die Referate Jugendwohlfahrt und Schulwesen zuständig war. Die einzige erhaltene Tonquelle Gertrud Bäumers ist dieser 3:48 Minuten lange Ausschnitt aus einer ihrer Reichstagsreden anläßlich der Reichstagswahl am 20. Mai 1928

(Quelle: Stimmen des 20. Jahrhunderts hg.v. Deutschen Rundfunkarchiv, Frankfurt/M. – Postdam Babelsberg, 2004)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.