Kategorien
stARTcamp Beitrag 2019

Graphic Recording

Martina Schradi dokumentierte mit Graphic Recording ausgewählte #schh19 Sessions.

von Martina Schradi, HOOU an der HAW Hamburg

Gezeichnet habe ich wohl schon immer gern – ich erinnere mich, dass ich schon im Kindesalter jedes Stück weißes Papier mit Knollnasen und Ottifanten verziert habe. Dann kam irgendwie das Leben dazwischen, ich studierte Psychologie, dann noch „was mit Medien“ und bin dann, weil ich den OER-Ansatz wahnsinnig spannend finde, als didaktische Beraterin an die HOOU gekommen.

Der Zeichnerei und visuellen Gestaltung aber bin ich treu geblieben, habe aus dem Hobby ein zweites berufliches Standbein gemacht und bin jetzt freiberuflich u.a. als Graphic Recorderin tätig.

Warum? Nicht nur, weil es immens Spaß macht. Sondern auch, weil ich überzeugt bin, dass die Umsetzung von Gedanken in Bilder allen hilft, diese Gedanken besser zu verstehen, zu verarbeiten und zu erinnern.

Denn wir alle haben auch ein visuelles Vorstellungsvermögen und ein visuelles Gedächtnis, neben dem sprachlichen, dem räumlichen, dem episodischen usw. Visuelles Denken ist kein Talent, über das nur wenige verfügen, nein, es ist eine universelle Fähigkeit des Gehirns.

Die große Kunst der Visualisierung besteht darin: Ideen, Gedanken, Prozesse, Ergebnisse, kurz Gesagtes, in Bilder umzusetzen und damit die verschiedenen Denkprozesse zu verweben. Zahlreiche Studien belegen dies: Wir können Dinge besser lernen, wenn diese uns auf verschiedenen Wahrnehmungs- und Verarbeitungskanälen dargeboten werden.

Gerade das Gezeichnete bietet dabei besondere Vorteile: Abstraktes, schwer Vorstellbares, Diffuses, schwer Erklärbares lässt sich mit Papier und Stiften genauso gut darstellen wie Konkretes, Einfaches, Messbares. So lässt sich der berühmte Satz „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ von Zeichner*innen ergänzen: „Kann schon sein, aber fotografier das mal!“

Zur Person

Martina Schradi ist Diplompsychologin und Medienautorin und seit Juni 2019 an der HOOU tätig. Seit mehr als 10 Jahren beschäftigt sie sich u.a. mit der Frage, wie Visualisierung das Verstehen und Lernen unterstützen kann. In der Praxis ist sie als freie Comiczeichnerin, Illustratorin v.a. für Bildungsprojekte und Graphic Recorderin unterwegs. Für ihr Comicprojekt „Ach, so ist das?!“ ist sie mehrfach gefördert und ausgezeichnet worden. www.comic-von-schradi.de

Tweets

1 Anwort auf „Graphic Recording“