WILLKOMMEN BEI LEHRE:DIGITAL

Ratgeber:in, Anleitungen und Tutorials für Lehre in digitalen Räumen.

Eine gute Winterzeit!

Statt eines neuen Artikels: wir wünschen eine gute Winterzeit und einen guten Start ins neue Jahr 2023! Wir wollen das Jahr mit der Vorstellung eines neuen H5P Inhaltstypen abschließen: den Adventskalender (Advent Calendar)

Storytelling: Geschichtenbasiertes Lernen in der (digitalen) Lehre: Praxisbeispiele

Geschichtenbasiertes lernen kann ganz unterschiedliche Formen annehmen: z.B. in Kombination mit einem Spiel oder Abenteuer welches die Lernenden zu lösen haben, oder in Form von Theaterstücken oder Comicgeschichten. Die folgenden Beispiele stammen zudem aus der Welt der digitalen Lehre oder lassen sich hervorragend in ein digitales oder Blended Lernkonzept integrieren.

Transkription > Untertitel > Teilhabe!

Um audiovisuelle Medien barriereärmer zu machen, sind Untertitel und damit zusammenhängende, möglichst niederschwellige Möglichkeiten der Transkription unerlässlich. Der neue H5P Inhaltstyp “H5P Transcript” knüpft daran an! Die Streamingdienste…

Barrierearme Lehrmaterialien gestalten

Sie wollen Ihre Lehrmaterialien möglichst barrierearm gestalten, und es damit vielen Studierenden ermöglichen, schließlich gaben in einer Sozialbefragung 15% der Studierenden in Hamburg an, eine gesundheitliche Beeinträchtigung zu…

Visualisierungen erstellen mit H5P

Sie möchten ihr Lernangebot mit Visualisierungen ergänzen und dafür H5P Inhaltstypen nutzen? Im Folgenden finden Sie eine Beschreibung aller H5P Inhaltstypen, bei denen mit Visualisierungen gearbeitet wird.

Was darf ich im Rahmen meiner Lehre nutzen?

Das Video ‘Digitale Lehre & Urheberrecht. § 60a UrhG, Zitate, OER & Co.’ informiert Hochschullehrende, die ihre Lehrinhalte digital vermitteln möchten, über die relevanten urheberrechtlichen Rahmenbedingungen. Das sog….

OER & RECHT – lass Dich lotsen!

Da ist sie, die vermeintlich riesige Herausforderung: Du würdest gerne Open Educational Resources erstellen und veröffentlichen, wenn da nicht diese unbequemen rechtlichen Aspekte wären. Aber keine Sorge, unsere…

Ein Plädoyer für OER

Wir von der Hamburg Open Online University (HOOU) setzen uns mit Herzblut für OER (Abkürzung für Open Educational Resources) ein, weil wir davon überzeugt sind, dass diese ein Hilfsmittel zur Lösung vielfältiger aktueller Probleme und Herausforderungen darstellen. Dieser Artikel ist ein Plädoyer für OER und soll aufzeigen, warum unsere Welt offene Bildungsressourcen braucht.

Projekte strategisch planen und durchführen

In unserer “Mini-Reihe” haben wir Ihnen vorgestellt, welche Herangehensweise sich für die Erstellung von OER eignet. In diesem Text wollen wir nun auf unterschiedliche Arten des Projektmanagements eingehen. Erst einmal:…

Visualisierungen in der (digitalen) Lehre richtig einsetzen: welche Art von Visualisierung wofür?

Diagramm, Tabelle, Chart – es gibt zahlreiche Arten Daten, Zahlen und Fakten visuell abzubilden. Doch welche Art der Visualisierung wird wofür eingesetzt? Wie kommt der didaktische Inhalt am besten rüber? Es macht Sinn sich darüber Gedanken zu machen.

Digitale Tools an Hochschulen – mit dem Datenschutz im Blick…

Möchten Sie in der Lehre oder für die Zusammenarbeit in Teams digitale Tools einsetzen, so gibt es hierfür mittlerweile eine große Vielfalt, oft in der Basisversion auch kostenfrei. Wichtig ist es, bereits vor der Nutzung die Datenschutzkonformität zu prüfen und weitere datenschutzrechtliche Anforderungen zu beachten und hierfür die hochschulinternen Prozesse zu kennen – oder zu etablieren. Ein 4-seitiges Papier fasst die wichtigsten Aspekte in einer erweiterten Checkliste zusammen.

Wie mache ich eine OER?

Wie mache ich eine OER? Welche Schritte sind zu beachten? Wie kann ich strukturiert vorgehen? Auf diese Fragen und mehr finden Sie in dem Blogbeitrag Antworten.

Lernen im Zeitalter der Digitalisierung: Wie sich Falschinformationen erkennen und entlarven lassen

Fake News sind ein beliebtes Instrument zur Meinungsmanipulation geworden. Und sie nehmen immer mehr überhand und sind immer schwerer zu erkennen. Studien zeigen etwa, dass Nutzer:innen online mehr falsche als wahre Nachrichten teilen (1).
Wie können sich Lernende unter diesen Bedingungen Fachwissen aneignen? Digitale Kompetenzen, Sensibilisierung und Reflexionsfähigkeit, sowie praktische Checklisten und Faktenchecker helfen ihnen, wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse von Falschinformationen zu unterscheiden.

Einstieg in H5P – Impulse und wertvolle Links

Sie möchten Ihre Lehr-/Lerninhalte digitalisieren, möglichst zielgruppenorientiert, anschaulich und abwechslungsreich? Wollen dabei selbstbestimmtes Lernen fördern und dem sogenannten Shift from Teaching to Learning Tribut zollen? Dann ist das quelloffene und freie Tool H5P genau das Richtige für Sie!